Kartoffeln & Spargel

Seit den 1920er Jahren ist der Familienname Borgmann fest verwurzelt mit der Landwirtschaft in der Region Marl-Polsum. Nach der Zwangsumsiedlung im Jahre 1923 an den heutigen Standort in Feldhausen betrieb die Familie Borgmann in zweiter Generation weiterhin Ackerbau und Viehzucht.

Im Zweiten Weltkrieg wurde der dortige Hof allerdings durch einen Volltreffer im Jahre 1945 fast vollständig zerstört. Der Neuaufbau begann sofort und bereits ein Jahr später wurde der bäuerliche Betrieb wieder aufgenommen.

Die Viehzucht wurde sukzessive verkleinert und letztendlich – aufgrund der starken Zunahme der Massentierhaltungen – gänzlich eingestellt. Ende der 80er Jahre wurden dann die ersten Flächen auf den Anbau von Spargel umgebrochen.

Um den steigenden Anforderungen gewerblicher Großabnehmer für Kartoffeln zu bedienen, wurde im Jahre 1995 ein Kartoffelschälbetrieb auf dem Hof eingerichtet. Dadurch konnten die Kunden die geschälten, geriebenen oder geschnittenen Kartoffeln direkt ihrer eigenen Speisenzubereitung zuführen.

Seit 1994 nun steht das Unternehmen unter der Führung von Eugen Borgmann für hochwertigen Kartoffel- und Spargelanbau mit einem hochmodernen Verarbeitungsbetrieb. Vollautomatische und computergestützte Verarbeitungsanlagen zum Sammeln, Sortieren, Schälen und Portionieren sorgen für eine nahtlose Verarbeitung und die perfekte – auf Kundenbedürfnisse zugeschnittene -Konfektionierung.

Durch diese Spezialisierung und dem alles aus einer Hand-Prinzip bedienen wir heute zu knapp 90 Prozent Gewerbekunden bzw. Institutionelle Großabnehmer wie bspw. Kliniken, Krankenhäuser, Cateringbetriebe und Großküchen.

Privatkunden bedienen wir während der Spargelzeit mit einem umfangreichen Angebot über unseren Hofladen. Hier finden Sie neben unterschiedlichen Kartoffel- und Spargelsorten auch verschieden Schinken, Saucen und hausgemachte Fertigprodukte, wie zum Beispiel unsere hauseigene Spargelcremsuppe zum Mitnehmen für zu Hause.